Tobias Bernhardt

Auf erste Theatererfahrungen am freien Eisenacher Burgtheater folgten Engagements am Landestheater Eisenach sowie am Staatsschauspiel in Dresden. Nach dem Schauspielstudium an der Europäischen Theaterschule Bruneck in Italien zog es Tobias Bernhardt als Freiberufler durch den gesamten deutschsprachigen Raum – z.B. an das Landestheater Innsbruck, das Theater in Kempten, das Neue Theater Hannover, die Komödie am Altstadtmarkt und das Staatstheater in Braunschweig und ans Theater Ravensburg. Eigene Inszenierungen waren u.a. die Freilichtspiele „Luther – Das Schauspiel“ in Eisenach, „Die Hamletmaschine“ und „Jordan“ am Stadttheater Bruneck, sowie die Teilnahme an der versionale MOTTO in Leipzig. Ab der Spielzeit 2014/15 arbeitete Tobias Bernhardt als fester Regieassistent am Landestheater Tübingen. Dort inszenierte er „Am Boden“ von George Brant. Diese Inszenierung wurde als „Beste Inszenierung der Spielzeit“ ausgezeichnet. Mit der Spielzeit 2016/17 wechselte er als festes Ensemblemitglied an das Theater Ravensburg. Hier arbeitet er als Regisseur, Schauspieler und Theaterpädagoge.

Seine preisgekrönte Inszenierung „Am Boden“ wird in unserer Reihe „Stadt als Bühne“ in dieser Spielzeit auch in Stuttgart zu sehen sein.

Profilbild von Tobias Bernhardt