Antje Rietz

Geboren

1970 in Berlin

Ausbildung

Universität der Künste Berlin

Engagements

u.a. Theater Ingolstadt, Altes Schauspielhaus Stuttgart, Staatstheater Karlsruhe, Staatstheater Kassel, Staatstheater Schwerin, Theater des Westens Berlin, Neuköllner Oper Berlin, Friedrichstadtpalast Berlin

Antje Rietz erhielt ihre Ausbildung an der Universität der Künste Berlin, wo sie das Studium in Schauspiel, Gesang und Tanz mit Auszeichnung abschloss. Die gebürtige Berlinerin spielte u.a. an den Staatstheatern Karlsruhe, Kassel und Schwerin, am Theater des Westens, der Neuköllner Oper und dem Friedrichstadtpalast und gab Konzerte in der Kölner und Berliner Philharmonie. Am Alten Schauspielhaus Stuttgart war sie schon in „Blue Jeans“ und „Kiss me, Kate“ zu sehen und wurde dort 2014 für die Hauptrolle in „Victor/Victoria“ als beliebteste Schauspielerin ausgezeichnet. Am Stadttheater Ingolstadt erhielt sie im Jahr 2016 für ihr facettenreiches Spiel in Rollen wie die Fee in „Spamalot“, die schöne Helena und die „Rössl“-Wirtin ebenfalls den Publikumspreis. Obendrein spielt sie hervorragend Trompete. Antje Rietz lebt mit ihrer Familie in Berlin und arbeitet dort u.a. als Gastdozentin an der UdK. In ihren Solo-Programmen und Konzerten bezaubert sie mit ihrer Vielseitigkeit als Schauspielerin, Sängerin und Musikerin.

In der Spielzeit 2018/2019 war sie als Hildegard Knef in der Erfolgsinszenierung „Für mich soll's rote Rosen regnen“ in der Komödie im Marquardt zu erleben. 2021/2022 verkörpert sie ebenso erfolgreich Marlene Dietrich in „Spatz und Engel“. In der Saison 2022/2023 gestaltet sie die Rolle der Florence Foster Jenkins in „Glorious!“ und präsentiert gemeinsam mit ihrer Band den Caterina-Valente-Abend „Musik liegt in der Luft“.

Profilbild von Antje Rietz

2022/23 in:

Galerie

Antje Rietz wirkte mit in…