Arwen Schünke

Geboren

1994 in München

Ausbildung

Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart

Engagements

Wilhelma Theater, Schauspiel Stuttgart, Nationaltheater Mannheim

Arwen Schünke wurde 1994 in München geboren und wuchs in und um Köln auf. Seit 2015 studiert sie Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. 2017/18 war sie im Wilhelma Theater und im JES in der Stückentwicklung „Bis zum letzten Tanz“ (Regie: Kjell Møberg) und im Schauspiel Stuttgart in „Schöne neue Welt“ (Regie: Philipp Rosendahl) zu sehen. In der Spielzeit 2018/19 spielte sie im Schauspielstudio am Nationaltheater Mannheim in den Stücken „Meine geniale Freundin“ (Regie: Felicitas Brucker) und „Würgeengel“ (Regie: Anna-Elisabeth Frick). Als Isabelle Ducotel in „Wir sind keine Engel“ ist sie in der Spielzeit 2019/2020 erstmals in der Komödie im Marquardt zu erleben.

Profilbild von Arwen Schünke

Galerie

Arwen Schünke wirkte mit in…