Daniel Tille

Geboren

1986 in Stendal

Ausbildung

Theaterakademie Vorpommern Zinnowitz

Engagements

Vorpommersche Landesbühne Anklam, Theater Regensburg, Theater Plauen/Zwickau, Landestheater Tübingen

Schon als Schüler durfte Daniel Tille in verschiedenen Produktionen am Theater der Altmark in Stendal mitwirken. Von 2006 bis 2010 absolvierte er dann seine Schauspielausbildung an der Theaterakademie Vorpommern (TAV). Zeitgleich war er Ensemblemitglied an der Vorpommerschen Landesbühne Anklam. Sein erstes Festengagement führte ihn ans Theater Regensburg, wo er als Leonce in Büchners „Leonce und Lena“ oder als Brad Majors in der „Rocky Horror Show“ zu sehen war. Danach gehörte er für zwei Spielzeiten zum Ensemble des Theaters Plauen-Zwickau, wo Daniel Tille in der Uraufführung des Karl Marx-Musicals „Comeback!“ mitspielte und in der Titelrolle von Friedrich Schillers „Don Carlos“ zu erleben war. Von 2014 bis 2018 gehörte er fest zum Ensemble des Landestheaters Tübingen.

Als Staatssekretärs Davison in „Maria Stuart“ sowie als Orlando in „Wie es euch gefällt“ gab Daniel Tille 2018/2019 sein Debüt auf einer Stuttgarter Bühne. In der Spielzeit 2022/2023 ist er als Le Bret in „Cyrano de Bergerac“ erneut am Alten Schauspielhaus zu erleben.

Profilbild von Daniel Tille

Foto: Jan Karlsson

Galerie

Daniel Tille wirkte mit in…