Denise Vilöhr

Geboren

1988 in Herne

Ausbildung

German Musical Academy Osnabrück

Engagements

Musicaltheater Kassel, Brüder Grimm Festival Kassel, FRITZ Theater Bremen, Märchenfestspiele Hanau, Kammertheater Karlsruhe, Theater für Niedersachsen Hildesheim, Bar jeder Vernunft Berlin u.a.

Denise Vilöhr begann im Alter von 17 Jahren ihre Ausbildung zur Musicaldarstellerin an der German Musical Academy in Osnabrück. Währenddessen stand sie unter anderem als Rusty in dem Musical „Footlose“, als Adele Rice in „Ein Mann ohne Bedeutung“ und als Tänzerin in der Operette „Der Zigeunerbaron“ auf städtischen Bühnen. Im Musicaltheater Kassel sah man sie erst als Venus in „Rhapsody in space“, später als Schwester Maria Theresia in der Komödie „Sisters Action“. Ebenso spielte sie dort für das Brüder Grimm Festival, Kassel in „König Drosselbart“ und „Lost – Hänsel und Gretel“. Von 2011- 2014 gehörte sie dem Ensemble des FRITZ Theater in Bremen an und spielte dort u.a. in den Uraufführungen der Komödien „Die rote Mühle“ und „Zwei Apfelsinen im Haar“ unter der Regie von Comedian Ole Lehmann. Als Sängerin unterhielt sie mit Bühnenshows und eigenem Soloprogramm das Publikum auf dem Kreuzfahrtschiff MS Artania. Zu Denise Vilöhrs weiteren Engagements zählen „Die zertanzten Schuhe“ bei den Märchenfestspielen Hanau, „Schöne Bescherung“ im Kammertheater Karlsruhe, sowie „Faust – Die Rockoper“ in der Rolle des Gretchen. Als Maureen Johnson sah man sie in Jonathan Larsons Rockmusical „Rent!“ in Berlin. Am Theater für Niedersachsen gastierte sie in diversen Produktionen wie der deutschsprachigen Erstaufführung von „Rocky over the rainbow“, in „Eine wilde Party“, in „Blues Brothers“ und „Letterland“. Zuletzt sah man sie in der Rolle der Dakmar in der erfolgreichen schwarzen Musical Komödie „Sarg niemals nie“ in der Bar jeder Vernunft in Berlin. Mit „Hair“ wird sie zum ersten im Ensemble und als Cover Sheila auf der Bühne des Alten Schauspielhauses zu sehen sein.

Profilbild von Denise Vilöhr

Galerie

Denise Vilöhr wirkte mit in…