Frank Stöckle

geboren

1964 in Stuttgart

Ausbildung

Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart

Engagements

Staatstheater Stuttgart, Württembergischen Landesbühne Esslingen, Renitenztheater Stuttgart, Staatstheater Luxemburg u.a.

Frank Stöckle absolvierte von 1988-1992 eine Schauspielausbildung bei der Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Es folgten Engagements als Schauspieler, Sänger und Kabarettist u.a. am Staatstheater Stuttgart, Staatstheater Luxemburg, an der Mannheimer Klapsmühl´, am Kabarett der Galgenstricke und an der Württembergischen Landesbühne Esslingen. Außerdem dreht er regelmäßig für Film und Fernsehen, wo er u.a. in „The Call", „Täterätää", „Die Kirche bleibt im Dorf", „Rommel" und „Tatort" zu sehen war. Als Sprecher vertont er eine Vielzahl von Audioprodukten wie zum Beispiel Hörbücher und Hörspiele großer mit Leidenschaft. Neben der Schauspiel- und der Sprecherkarriere steht Frank Stöckle auch singend und Gitarre spielend auf der Bühne.

In der Spielzeit 2022/2023 ist er in „D' Mama isch die Beschte" zum ersten Mal in der Komödie im Marquardt zu erleben.

Profilbild von Frank Stöckle

Foto: Yves Noir