Irfan Kars

Geboren

1983 in Köln

Ausbildung

Schauspielakademie CreArte in Stuttgart

Engagements

Freilichtspiele Schwäbisch Hall, Landestheater Memmingen, Theater Lokstoff Stuttgart, Theater der Altstadt Stuttgart, Theaterhaus Stuttgart, Junge Oper Stuttgart, Nomad Theatre Ensemble, Studio Theater Stuttgart

Der gebürtige Kölner Irfan Kars absolvierte an der Internationalen Schauspielakademie in Stuttgart eine Ausbildung zum Schauspieler und Theaterpädagogen. Seitdem arbeitet er freischaffend als Schauspieler, Regisseur und Theaterpädagoge. Als Schauspieler stand er bereits u.a. bei den Freilichtfestspielen Schwäbisch Hall, am Landestheater Memmingen, beim Stuttgarter Theater Lokstoff und am Theater der Altstadt Stuttgart auf der Bühne. Außerdem gehörte er zum Ensemble der Inszenierung „Gegen die Wand“ an der Jungen Oper Stuttgart, die 2011 mit dem renommierten „Faust“-Preis ausgezeichnet wurde, und er gewann gemeinsam mit seinen Kolleg*innen mit der Inszenierung „Maria Magdalena“ des Studio Theater Stuttgart den Monika-Bleibtreu-Preis bei den Privattheatertagen 2015. Für seine theaterpädagogische Arbeit erhielt er ebenfalls bereits mehrere Auszeichnungen. Daneben steht er auch immer wieder für Film- und Fernsehprojekte vor der Kamera und arbeitet als Sprecher u.a. für den SWR.

In „Istanbul“ ist Irfan Kars in der Spielzeit 2022/2023 zum ersten Mal am Alten Schauspielhaus zu sehen.

Profilbild von Irfan Kars

Foto: Phillip Köhler

2022/23 in: