Magdalena Hammer

Geboren

1995 in Graz

Ausbildung

Schauspielschule Krauss Wien

Engagements

Oper Graz, Next Liberty Graz, Schauspielhaus Graz, Stadttheater Klagenfurt, Salzburger Festspiele, OFF-Theater Wien, Theater in der Kellergasse Wien, Stadttheater Mödling, Theater Scala Wien

Die Österreicherin Magdalena Hammer wurde 1995 in Graz geboren. Schon von klein auf spielte und sang sie in verschiedensten Produktionen der Bühnen Graz; darunter beispielsweise als kleine Cosette in „Les Miserables“ in der Oper Graz und im Stadttheater Klagenfurt (Regie: Josef E. Köpplinger), in diversen Produktionen des Jugendtheaters Next Liberty und, unter anderem, in „Der Sturm“ im Schauspielhaus Graz (Regie: Stephan Rottkamp). In dieser Zeit erhielt sie auch eine klassische Gesangsausbildung sowie eine Jazz-, Modern-, und Ballett-Tanzausbildung. 2016 begann sie ihr Schauspielstudium an der Schauspielschule Krauss in Wien, das sie 2019 mit Auszeichnung abschloss. Während der Ausbildung führten sie Engagements unter anderem an die Salzburger Festspiele („Jedermann“; Regie: Michael Sturminger), das OFF-Theater Wien und ans Theater in der Kellergasse Wien. In der Spielzeit 2019/20 debütierte sie in Nestroys „Höllenangst“ im Stadttheater Mödling und am Theater Scala Wien unter der Regie von Bruno Max. Im Frühjahr 2020 wird sie erstmals am Alten Schauspielhaus in Stuttgart als Clarice in „Der Diener zweier Herren“ zu sehen sein.

Profilbild von Magdalena Hammer

Foto: Michaela Krauss-Boneau