Marcus Ganser

Marcus Ganser war vier Jahre alt bei seinem Theaterdebüt in den „Troerinnen“ am Theater an der Wien und blieb dem Metier seitdem treu. Mittlerweile ist er auf, hinter und vor der Bühne als Schauspieler, Bühnenbildner und Regisseur tätig. Seit 1990 ist er auch noch Moderator, Redakteur und Regisseur beim ORF. Ganser lebt und arbeitet meist in Wien; in Deutschland war er bisher u.a. in Bonn, Köln, Düsseldorf, Hamburg, München, Berlin und bei verschiedenen Tournee-Unternehmen auf der Bühne zu sehen, z.B. mit den Produktionen „Im Weißen Rössl“, „Da wird Daddy staunen“, „Der Mustergatte“, „Meine Schwester und ich“ oder „Die Nervensäge“. Zu seinen letzten Inszenierungen gehören „Kalendergirls“, „Das perfekte Desasterdinner“, Virginia Woolfs „Orlando“, „Wrestling Rita“ und „In alter Frische“. Bühnenbilder entwarf er u.a. für „Der brave Soldat Schweijk“, für Moritz Rinkes „Wir lieben und wissen nichts“ und einmal auch für das Alte Schauspielhaus („Vater“, Spielzeit 2016/17).

Profilbild von Marcus Ganser

Foto: Volker Beinhorn

Galerie

Marcus Ganser wirkte mit in…