Selda Falke

geboren

1979 in Mühlhausen an der Enz

Ausbildung

Akademie für darstellende Kunst Stuttgart

Engagements

Stadttheater Pforzheim, Staatstheater Stuttgart u.a.

Selda Falke, aufgewachsen in Stuttgart, hat türkische Wurzeln. Sie wurde in Stuttgart zur Schauspielerin ausgebildet. Danach war sie als Gast am Staatstheater Stuttgart in Völker Löschs „Medea“-Produktion zu sehen. Von der Spielzeit 2007/08 bis 2014/15 war sie Ensemblemitglied am Stadttheater Pforzheim, wo sie u.a. Luise in „Kabale und Liebe“, Gretchen im „Urfaust“, Wendla in „Frühlings Erwachen“ oder Hermia im „Sommernachtstraum“ spielte. Als Theaterpädagogin entwickelt sie Theaterstücke mit Kindern und Jugendlichen und mit freien Theatergruppen. Zudem singt sie in verschiedenen Bands, hält Lesungen und hat zwei Bücher veröffentlicht: das Kinderbuch „Prinzessin Stinkefuß“ und „Trauerjahre – Über Liebe, Tod und Weiterleben“.

In der Inszenierung „Istanbul“ wird sie in der Spielzeit 2022/2023 zum ersten Mal am Alten Schauspielhaus zu Gast sein.

Profilbild von Selda Falke