Sorina Kiefer

Geboren

in Stuttgart

Ausbildung

Schule für Schauspiel und Acting München

Engagements

Salzburger Festspiele, Theater Regensburg, Landestheater Detmold, Theater der Altstadt Stuttgart, Bayerische Staatsoper München, HochX München, Theatre de Vidy-Lausanne, A.gon Theater München

Sorina Kiefer erhielt ihre Ausbildung in den Bereichen Schauspiel, Tanz und Gesang in ihrer Heimatstadt Stuttgart und in München. Bereits während ihres Abiturs war sie Mitglied der Manhattan Dance Company unter der Leitung von Sean Cheesman und Marilena Grafakos. Sorina Kiefer war in mehreren Produktionen am Theater Regensburg, als Chiffon in „Der kleine Horrorladen“ am Theater der Altstadt in Stuttgart, als Rosalia in „West Side Story“ am Landestheater Detmold und als Solistin in „Sound Of Music – A Beautiful Nightmare“ von Yan Duyvendak auf Europatournee zu sehen. Es folgten Engagements als Maxine für „West Side Story“ bei den Salzburger Festspielen, als Elisabeth in „Maria Stuart“ im Münchner Theater HochX und als Adele in „Monsieur Claude und seine Töchter“ für das A.gon Theater. Außerdem choreographierte sie u.a. die Musicals „Heiße Ecke“ und „Hexen“ am Theater der Altstadt in Stuttgart, in welchen man sie auch als Darstellerin erleben konnte. Im Bereich Film sammelte sie erste Erfahrungen als Readhead Child beim Spielfilm „Hard Way – The Action Musical“.

In der Spielzeit 2019/2020 gehörte sie zum Ensemble von „Sister Soul und ihre Schwestern“ an der Komödie im Marquardt. 2020/2021 hätte sie am Alten Schauspielhaus die Titelrolle in „Heute abend: Lola Blau“ übernehmen und die Choreographien gestalten sollen. In dieser Spielzeit ist sie nun als Sophie in „Willkommen bei den Hartmanns“ sowie in mehreren Rollen in "Frühstück bei Tiffany" zu sehen.

Profilbild von Sorina Kiefer

Foto: Ljuba Avvakumova

2021/22 in:

Galerie

Sorina Kiefer wirkte mit in…