Tamara Wörner

Geboren

in München

Ausbildung

Tanz-Gesangstudio Theater an der Wien

Engagements

Stage Operettenhaus Hamburg, Oper Chemnitz, Staatstheater Darmstadt, Staatsoperette Dresden, Theater Neumünster, Allee-Theater Hamburg, Staatstheater Kassel, Theater im Hafen Hamburg, Oper Bonn, Capitol-Theater Düsseldorf, Landestheater Salzburg

Die Deutsch-Amerikanerin Tamara Wörner wurde in München geboren und absolvierte ihre Ausbildung am Tanz-Gesangsstudio Theater an der Wien mit Diplom. Als Darstellerin war sie u. a. als Magenta in „Rocky Horror Show“ am Landestheater Salzburg, als Dionne in „Hair“ an der Oper Bonn, als Erma in „Anything Goes“ am Staatstheater Kassel, als Sängerin/Shenzi in „Der König der Löwen“ im Theater im Hafen Hamburg, als Billie Holiday in „Billie Holiday Story“ am Theater Neumümster, als Ronette in „Der kleine Horrorladen“ an der Staatsoperette Dresden, als Kiki in „Flashdance“ an der Oper Chemnitz und als Louise in „Ghost“ am Stage Operettenhaus Hamburg zu erleben. In der Spielzeit 2019/2020 spielt sie die Titelrolle in „Sister Soul und ihre Schwestern“ an der Komödie im Marquardt.

Profilbild von Tamara Wörner

Foto: Thorsten Jander

Galerie

Tamara Wörner wirkte mit in…