Tina Podstawa

Geboren

in Dorsten

Ausbildung

Dansacademie/Brabants Conservatorium Tilburg (NL), Folkwang Hochschule Essen

Engagements

Grenzlandtheater Aachen, Schlossfestspiele Ettlingen, Westfälisches Landestheater Castorp-Rauxel, Theater Dortmund, Musiktheater im Revier Gelsenkirchen, Operettenhaus Hamburg, Theater Baden-Baden, Stadttheater Klagenfurt, Theater Krefeld, Metronomtheater Oberhausen, Theater Pforzheim, Bregenzer Festspiele u.a.

Tina Podstawa studierte Musical an der Dansacademie/Brabants Conservatorium in Tilburg (NL) und an der Folkwang Hochschule Essen und ist Preisträgerin des Bundeswettbewerbs Gesang für Musical/Chanson in Berlin. Seit 2000 gastiert sie in Haupt- und Nebenrollen in Deutschland und Österreich sowohl an Stadttheatern, bei Sommerfestspielen als auch in En-Suite-Produktionen. Sie spielte u.a. Consuela in der „West Side Story“ (Bregenz), Sheila in „Hair“ (Pforzheim), Babette in „Disneys Die Schöne und das Biest“ (Oberhausen), Bianca in „Kiss Me Kate“ (Krefeld), Dominique in „Lucky Stiff“ (Baden-Baden) sowie June und Mama Morton in „Chicago“ (Schlossfestspiele Ettlingen). Tina Podstawa gehörte zur Premierencast der deutschen Erstaufführungen von „Elisabeth“ (Essen), „Sister Act“ (Hamburg) und „Roxy und ihr Wunderteam“ (Dortmund). In der Kult-Revue des Ruhrgebiets „Liebesperlen“ spielte sie mehrere Spielzeiten am Schauspiel Dortmund und auch am Westfälischen Landestheater und tourte als Solistin und Dance Captain mit dem Poporatorium „Luther“ durch Deutschland und die Schweiz. Zuletzt war Tina Podstawa als Magenta in der „Rocky Horror Show“ am Grenzlandtheater Aachen zu sehen.

In der Spielzeit 2019/2020 gehörte sie zum Ensemble von „Sister Soul und ihre Schwestern“ an der Komödie im Marquardt. In der Saison 2021/2022 spielt und singt sie hier die Rolle der Edith Piaf in „Spatz und Engel“.

Profilbild von Tina Podstawa

Galerie

Tina Podstawa wirkte mit in…