Victor Tahal

geboren

1992 in Kiel

Ausbildung

Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin

Engagements

Deutsches Theater Berlin, Staatstheater Darmstadt

Victor Tahal ist 1992 in Kiel geboren. Erste Bühnenerfahrungen sammelte er am Kieler Schloss als Solosänger in der Produktion „Musical & More“ und wurde Bundespreisträger bei „Jugend musiziert“ in der Kategorie Pop-Gesang. Von 2014 bis 2018 absolvierte er sein Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin. Währenddessen spielte er als Gast am Deutschen Theater Berlin in der Produktion „Marat/Sade“ unter der Regie von Stefan Pucher.

Von 2018 bis 2020 war Victor Tahal als festes Ensemblemitglied und anschließend als Gast am Staatstheater Darmstadt engagiert, wo er u.a. mit den Regisseur*innen Christoph Mehler, Katrin Plötner und Christian Weise zusammengearbeitet hat. Seit 2020 lebt er als freischaffender Schauspieler in Berlin. Er dreht für Film und Fernsehen und leiht seine Stimme zahlreichen Produktionen als Sprecher.

In „Der Verschollene (Amerika)“ ist Victor Tahal jetzt zum ersten Mal am Alten Schauspielhaus in Stuttgart zu erleben.

Profilbild von Victor Tahal

Foto: Olli Schulz

2022/23 in: