Der Roman „Crooked Letter, Crooked Letter“ ist seit 2019 in Baden-Württemberg Abiturthema. Aus diesem Grund zeigen wir nochmals die Theateradaption als Gastspiel der American Drama Group Europe und des TNT Theatre.

Der spannende „Who-done-it“-Krimi spielt sich vor der Kulisse Mississippis in den späten Siebzigern und 25 Jahre später ab. „Scary“ Larry Ott soll vor Jahren die junge Cindy Walker ermordet haben. Seitdem führt er ein Leben in stigmatisierter Einsamkeit in der Südstaaten-Kleinstadt Chabot. Als ein weiteres Mädchen spurlos verschwindet, gerät sofort Larry unter Verdacht. Der Polizist Silas Jones soll das Verbrechen aufklären. Nach und nach wird deutlich, dass die Beziehung zwischen ihm und Larry enger ist als zunächst angenommen. Nach sorgfältigem Sichten der Beweismittel stößt der Polizist auf dunkle Geheimnisse – eine Entdeckung, die ihn beinahe das Leben kostet …

Ein spannender Thriller um Freundschaft und Verrat, der zugleich Themen wie Mobbing, Einsamkeit und das Erbe der Rassentrennung im „Deep South“ anspricht. Tom Franklin erhielt dafür 2010 den CWA Gold Dagger Award für den besten Kriminalroman des Jahres.

Der Schauspieler und Regisseur Paul Stebbings stammt aus Nottingham (GB). Er ist der künstlerische Leiter des TNT Music Theatre und der American Drama Group Europe.

„Die Produktion beschwört Amerikas Tiefen Süden und das Chaos der Bürgerrechtsbewegungen mit emotionaler und theatralischer Macht.“ (Luxemburger Wort)

„Hoch effektives und charismatisches Theater.“
(Village Voice New York)

„TNT demonstriert alle Tugenden des englischen Theaters auf einmal.“ (Süddeutsche Zeitung)

Save the date!
Montag, 16.3.2020
Dienstag, 17.3.2020
Mittwoch, 18.3.2020
Donnerstag, 19.3.2020
Freitag, 20.3.2020

Ort Altes Schauspielhaus
Zeit 11 und 15 Uhr
Preis 13,- Euro

Die nächsten Vorstellungen

Mo 16.03.2020 11:00 Uhr
Mo 16.03.2020 15:00 Uhr
Di 17.03.2020 11:00 Uhr
Di 17.03.2020 15:00 Uhr
Mi 18.03.2020 11:00 Uhr