Kabarett · Gastspiel

Sarah Bosetti hat eine Superkraft: Sie kann Hass in Liebe verwandeln! Während sich ganz Deutschland fragt, was wir gegen die Wut und Feindseligkeit in unserer Gesellschaft tun können, versammelt sie die schönsten Hasskommentare, die sie bekommt, und macht aus ihnen lustige Liebeslyrik und witzige Geschichten. Misogynie wird zur Pointe, Sexismus zu Schmalz und irgendwo dazwischen wird das Patriarchat zu Poesie.

Sarah Bosetti findet Feminismus anstrengend und ist zugleich eine der präsentesten und witzigsten feministischen Stimmen auf Deutschlands Kabarettbühnen. Sie ist bekannt aus „Die Anstalt“ im ZDF, „Nuhr im Ersten“, der ARD „Ladies Night“, den „Mitternachtsspitzen“ im WDR und als Kolumnistin bei radioeins (RBB) und WDR2. Das Buch zum neuen Programm erscheint bei Rowohlt.

12. Dezember 2021
Ort Altes Schauspielhaus
Zeit 19 Uhr
Eine Kooperation der Schauspielbühnen in Stuttgart mit Rosenau Kultur e.V.

Pressestimmen:
„Bosetti ist nicht nur witzig. Ihr Kommentar zum Feminismus ist fantastisch.“ Cornelius Oettle, Stuttgarter Nachrichten

„Sarah Bosetti zeigt, was entsteht, wenn Hasskommentare auf klugen Witz und einen scharfen Verstand treffen.“ Horst Evers

„Frau Bosetti ist ein Genre für sich!“ Gerburg Jahnke

Weitere Informationen:
www.sarahbosetti.com

Besetzung