Judas – sein Name steht für Verrat. Doch wäre das Christentum zu einer Weltreligion geworden, wenn der Judaskuss ausgeblieben wäre? Wir können nicht wissen, wer wir heute ohne seine Tat wären. Wir wissen aber, dass wir ohne ihn nicht die wären, die wir sind.

In diesem Monolog von Lot Vekemans geschieht etwas Ungeheuerliches. Hier spricht Judas selbst – über seine Motive, sein Leiden, sein Leben, uns.

Die Theaterstücke der niederländischen Dramatikerin Lot Vekemans wurden bislang in über 20 Ländern gespielt.

Pressestimmen:
"...eine beeindruckende Premiere... Der junge Jörg Pauly vollbringt in der Rolle des Judas eine Meisterleistung." (Südwest Presse)
„Die Weiten des kirchlichen Raums sorgen für eine dem Anlass angemessene Akustik und bereichern das Spiel ...“ (Stuttgarter Zeitung)

Mit Jörg Pauly
Regie Axel Preuß

Termine 2019/2020:
20.07.2020 um 20 Uhr in der Hospitalkirche

Termine 2020/2021:
26.03.2021 um 19.30 Uhr WIEDERAUFNAHMEPREMIERE in der Stadtkirche Marbach
27.3.2021 um 19 Uhr in St. Meinrad (Stuttgart Waldenbuch)
28.3.2021 um 18.30 Uhr in der Versöhnungskirche Nürtingen
29.3.2021 um 19.30 in der Kirche "Zu unserer lieben Frau" in Aichwald-Aichelberg
2.4.2021 um 17 Uhr in der Januariuskirche in Erdmannshausen
3.4.2021 um 11 Uhr in der Paul-Gerhard-Kirche (Stuttgart-Böblingen)**

Die für August 2020 geplanten Gastspiele von "Judas" im Rahmen der Burgfestspiele Jagshausen wurden auf die Saison 2020/2021 verlegt.

JUDAS von Lot Vekemans, Deutsch von Eva M. Pieper und Christine Bais, ist auch als eBook erschienen.
Über die Website www.textbuehne.eu können Sie das Theaterstück in diversen Online-Shops bestellen.

Kartenpreise: 12,- Euro / 10,- Euro (ermäßigt)

Mit Unterstützung der Katholischen Kirche in Stuttgart und der Evangelischen Kirche in Stuttgart.

Mit freundlicher Unterstützung des Freundeskreises der Schauspielbühnen in Stuttgart

Mit unserer mobilen Inszenierung „Judas“ machen wir die Stadt zur Bühne und spielen an ungewöhnlichen Orten Theater.
Sie haben Interesse an einer Aufführung und möchten „Judas“ in Ihrer Gemeinde zeigen?
Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Besetzung

Ansprechpartner*in

Sabine Adam-Beck

Stadt als Bühne

Telefon: 0711 / 22 77 018
E-Mail: [email protected]