Dirk Raulf

Dirk Raulf hat seit den 90er Jahren über 100 Musiken für Schauspiel, Film, Hörspiel und Tanz komponiert und produziert. Er gastierte an zahlreichen Theatern als musikalischer Leiter, Komponist und Live-Musiker (Saxophon, Klarinette, Klavier), so in Aachen, Bochum, Bielefeld, Bonn, Braunschweig, Bremen, Cottbus, Essen, Frankfurt, Graz, Hamburg, Kassel, Kiel, Koblenz, Köln, Leipzig, Münster, Nürnberg, Paderborn, Oberhausen, St. Gallen, Stuttgart, Wien und Zürich. Zu den Regisseuren, mit denen er zusammenarbeitet, gehören – neben Martin Schulze – Christian Schlüter, Volker Schmalöer, Natascha Kalmbach und Frank-Patrick Steckel. Raulf ist als Theater- und Hörspiel-Autor tätig, entwickelt Liederabende, produziert Hörspiele, gibt weltweit Konzerte mit eigenen Ensembles wie dem Bass-Saxophon-Quartett „Deep Schrott", unterrichtet in Workshop z. B. Improvisation oder Hörspiel und betreibt sein eigenes Plattenlabel POISE.

2018/2019 komponierte er die Musik für die Schauspielinszenierung „Maria Stuart“, in dieser Spielzeit gehört er als Musiker und Komponist zum Inszenierungsteam von „Die Wahlverwandtschaften“.

Profilbild von Dirk Raulf

Dirk Raulf wirkte mit in…