Farina Violetta Giesmann

Geboren

1995 in Lüdenscheid

Ausbildung

Theater Akademie Stuttgart

Engagements

Ohnsorg-Theater Hamburg, Kammertheater Karlsruhe, Comödie Dresden, Landestheater Eisenach, Meininger Staatstheater, Theater Rudolstadt, Sharoun Theater Wolfsburg , Theatersommer Ludwigsburg, Theater an der Rott u.a.

Farina Violetta Giesmann wurde 1995 in Lüdenscheid geboren und wuchs überwiegend im Sauerland und in Ostfriesland auf. Im Sommer 2016 schloss sie ihre Schauspielausbildung in Stuttgart ab. Bereits während ihres Schauspielstudiums stand sie für verschiedene Kurzfilme vor der Kamera. Ihr Bühnendebüt gab sie 2016 am Hamburger Ohnsorg-Theater als Tilda in der plattdeutschen Inszenierung von „Honig in’n Kopp“. Farina Violetta Giesmann erhielt dafür 2017 als beste Nachwuchsdarstellerin und herausragende Darstellerin den Hamburger Theaterpreis „Rolf Mares“. Weiterhin spielte sie am Kammertheater Karlsruhe, an der Comödie Dresden, am Meininger Staatstheater, am Theater Rudolstadt, Sharoun Theater Wolfsburg und war für die Spielzeit 2017/ 2018 im festen Ensemble am Landestheater Eisenach engagiert. 2019 konnte man sie beim Theatersommer Ludwigsburg in der Titelrolle bei „Momo“ sowie als Findus in „Petterson und Findus“ auf der Bühne erleben. Von 2020 bis 2023 spielte sie dort die Pippi in „Pippi Langstrumpf“.

Als Aschenputtel im Familienstück „Zwei Tauben für Aschenputtel“ gab sie 2019/2020 ihren Einstand in der Komödie im Marquardt, 2021/2022 folgte der Kater Findus in „Pettersson und Findus“. In der Spielzeit 2022/2023 spielte sie die Rolle der Tochter Nadine in der Komödie „Komplexe Väter“. In dieser Saison war sie als Luise in „Kabale und Liebe" im Alten Schauspielhaus sowie in der Titelrolle als „Die kleine Hexe" in der Komödie im Marquardt zu erleben.

In der nächsten Spielzeit wird Farina Violetta Giesmann die Titelrolle in unserem Familienstück „Heidi“ spielen und als Enkeltochter Emilia in der Uraufführung „Wunderheiler“ am Alten Schauspielhaus zu sehen sein.

Profilbild von Farina Violetta Giesmann

2023/24 in:

Podcasts

Warum das Theater, Farina Violetta Giesmann und Benedikt Haefner? Coverbild
Warum das Theater, Farina Violetta Giesmann und Benedikt Haefner?Zum Stück
Der Schauspielbühnen-Talk mit Intendant Axel Preuß - Folge 14vom 04. Oct 2023 | mit Farina Violetta Giesmann und Benedikt Haefner

„Warum das Theater?“ Unser Schauspielbühnen-Talk präsentiert Ihnen regelmäßig Gespräche mit unseren Künstlerinnen und Künstlern. Lernen Sie die Menschen hinter den Bühnencharakteren kennen und erfahren Sie, wie Theater hinter den Kulissen funktioniert. Unsere Podcasts – Theater für die Ohren!

„Warum das Theater?“ Unser Schauspielbühnen-Talk präsentiert Ihnen regelmäßig Gespräche mit unseren Künstlerinnen und Künstlern. Lernen Sie die Menschen hinter den Bühnencharakteren kennen und erfahren Sie, wie Theater hinter den Kulissen funktioniert. Unsere Podcasts – Theater für die Ohren!

00:00 / 43:47

Galerie

Farina Violetta Giesmann wirkte mit in…

Altes Schauspielhaus

Kleine Königstraße 9

70178 Stuttgart

Theaterkasse

Wir haben Theaterferien!

Ab 2.9.2024 sind wir wieder für Sie da!
Bitte beachten Sie die neuen Kassenöffnungszeiten:

Di und Mi 17–20 Uhr
Do bis Sa 15–20 Uhr
So (an Vorstellungstagen) 14–16 Uhr
Mo (an Vorstellungstagen) 17–19 Uhr

Abendkasse: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn.

An vorstellungsfreien Tagen ist die Theaterkasse geschlossen.

An Feiertagen öffnet die Theaterkasse 3 Stunden vor Vorstellungsbeginn.

Komödie im Marquardt

Am Schlossplatz, Bolzstraße 4–6

70173 Stuttgart

Theaterkasse

Mi und Do 17–20 Uhr
Fr 15–20 Uhr
Sa 10–20 Uhr
So 15–18 Uhr
Di (an Vorstellungstagen) 17–19 Uhr

Abendkasse: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn.

An vorstellungsfreien Tagen ist die Theaterkasse geschlossen.

An Feiertagen öffnet die Theaterkasse 3 Stunden vor Vorstellungsbeginn.

SERVICE-CENTER

Am Schlossplatz
Bolzstraße 4-6
70173 Stuttgart

Mo bis Do 10 – 17 Uhr,
Fr 10 – 15 Uhr

service@schauspielbuehnen.de

TELEFONISCHER VORVERKAUF

0711 / 22 77 00

Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo