Peter Kaghanovitch

Geboren

1953 in Zürich

Engagements

Düsseldorfer Schauspielhaus, Schauspielhaus Köln, Theater Bonn, Renaissance Theater Berlin, Schauspiel Essen, Schauspielbühnen Stuttgart, Staatstheater Stuttgart, Württembergische Landesbühne Esslingen, Luisenburg-Festspiele Wunsiedel, Théatre National du Luxembourg, Théatre Vidy-Lausanne, Salzburger Landestheater, Wiener Festwochen, Moving Theatre London

Peter Kaghanovitch, in Zürich geboren, spielte u.a. an den Schauspielhäusern Düsseldorf und Köln, am Schauspiel Essen und Theater Bonn, am Theater an der Ruhr, dem Staatstheater und den Schauspielbühnen Stuttgart, der WLB Esslingen, beim Theatertreffen Berlin, bei den Festspielen in Wunsiedel, Feuchtwangen und Recklinghausen, am Landestheater Salzburg; aber auch in Zürich, Chur, Wien, Lausanne, Luxemburg, London, Delphi und Taschkent, sowie an vielen weiteren Theatern im In- und Ausland. Dabei arbeitete er mit Regisseuren wie Hansgünther Heyme, Christian Nickel, Adriana Altaras, Hans Ulrich Becker, Roberto Ciulli, Jürgen und Barbara Esser, Joshua Sobol, Ryan McBryde, Wolfram Frank, Christine Gnann, Tobias Maehler, Johannes Kaetzler, Meinhard Zanger u.v.a. zusammen. Er spielte u.a. Dauphin in Schillers „Jungfrau“, Zettel im „Sommernachtstraum“, die Titelrollen Demetrius und Oedipus, Franz Moor in den „Räubern“, Mephisto in „Faust“, Kreon in „Antigone“, Sigmund Freud in „Der Trafikant“ und zuletzt Tiziano Terzani in „Das Ende ist mein Anfang“. Zudem dreht er für Film und TV („Wer war Kafka“ (Regie: Richard Dindo) , „Unter Nachbarn“, „Electric Light“ (Regie: Marc Teuscher), „Chocolate Darwin“, „Die Welt der Wunderlichs“ (Regie: Dani Levy) , „Kaisersturz“, Tatort München „KI“ (Regie: Sebastian Marka) u.a.).

In der Spielzeit 2019/2020 gehörte er zum Ensemble von „Wilhelm Tell“, in der Spielzeit 2021/2022 ist er in „Amadeus“ erneut an unserem Theater zu erleben.

Profilbild von Peter Kaghanovitch

Foto: Markus Fenchel

Galerie

Peter Kaghanovitch wirkte mit in…

Altes Schauspielhaus

Kleine Königstraße 9

70180 Stuttgart

Theaterkasse

Di bis Do 17–20 Uhr
Fr und Sa 15–20 Uhr
So (an Vorstellungstagen) 14–16 Uhr
Mo (an Vorstellungstagen) 17–19 Uhr

Komödie im Marquardt

Am Schlossplatz, Bolzstraße 4–6

70173 Stuttgart

Theaterkasse

Mi und Do 17–20 Uhr
Fr 15–20 Uhr
Sa 10–20 Uhr
So 15–18 Uhr
Di (an Vorstellungstagen) 17–19 Uhr

Abendkasse: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn.

An vorstellungsfreien Tagen bleiben die Theaterkassen geschlossen.

TELEFONISCHER VORVERKAUF

0711 22 77 00

Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo