Sprachprofessor Higgins, ein ebenso besessener wie eingefleischter Junggeselle, ist in den Straßen Londons unterwegs, um die unterschiedlichen Dialekte zu studieren.

An diesem Abend fällt ihm vor der Oper das junge Blumenmädchen Eliza auf, das in einem ganz besonders schrecklichen Jargon spricht - etwas, das in Higgins’ Ohren geradezu wie „Muttersprachenmord“ klingt. Eliza und ihre ordinäre Ausdrucksweise animieren Higgins zu einem Experiment: Er wettet mit dem bekannten Sprachforscher Oberst Pickering, dass es ihm gelingt, durch intensive Schulung innerhalb von sechs Monaten aus dieser „Kreatur“ eine Dame zu machen, die er als Herzogin auf einem Diplomatenball ausgeben und der er eine Anstellung als Verkäuferin in einem Blumenladen verschaffen könnte.

Am nächsten Tag steht Eliza Doolittle vor Higgins’ Tür und möchte den von ihm angebotenen Sprachunterricht nehmen, denn die Aussicht auf ein besseres Leben ist zu verlockend…

Ob „Es grünt so grün“ oder „Wäre det nich’ wundascheen?“, ob „Ich hab’ getanzt, heut’ Nacht“ oder „Mit ‘nem kleenen Stückchen Glück“ - gespickt mit Ohrwürmern ist dieses Musical, das George Bernard Shaws ironische und hintersinnige Gesellschaftskomödie „Pygmalion“ und den Film von Gabriel Pascal zur Vorlage hat, eines der schönsten Werke der Musicalgeschichte.

Laufzeit

17. Dec 2009 – 30. Jan 2010

Dauer

ca. 2 Stunden, inkl. 1 Pause

Besetzung

Henry HigginsUlrich Wiggers
Eliza DoolittleMelanie Starkl
Oberst PickeringUrs-Werner Jaeggi
Alfred P. DoolittleAndreas Klaue
Mrs. HigginsKarin Schröder
Freddy Eynsford-HillLuigi Scarano
Mrs. Pearce / PianoMaria König
KlarinetteHeike Rügert
SchlagzeugArtur Rottmann
Musikalische Leitung, ArrangementsNiclas Ramdohr
AusstattungBarbara Krott
ChoreographieMaryanne Kelly
KorrepetitionMaria König
DramaturgieAnnette Weinmann