Martin Schulze

Martin Schulze studierte Regie am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Seit 2000 arbeitet er als freier Regisseur u.a. für das Volkstheater Wien, das Schauspiel Frankfurt und das Theater Aachen, sowie für die Staatstheater Braunschweig, Kassel und Karlsruhe. 2009 nominierte ihn die Zeitschrift „Theater heute“ in der Rubrik „Bester Nachwuchskünstler“. Bis 2012 hatte er einen Lehrauftrag am Max-Reinhardt-Seminar inne.

„Maria Stuart“ war 2018/2019 seine erste Regiearbeit für die Schauspielbühnen, die gleich mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wurde. 2019/2020 inszenierte er hier Goethes „Die Wahlverwandtschaften“ und kehrt mit Ferdinand von Schirachs Theaterstück „Gott“ in der Spielzeit 2021/2022 erneut an das Alte Schauspielhaus zurück. In der nächsten Spielzeit wird er hier Ella Roads Schauspiel „Die Laborantin“ inszenieren.

Profilbild von Martin Schulze

2022/23 in:

Martin Schulze wirkte mit in…