„Things I Know To Be True“ · Eine Familiengeschichte · Deutsch von Maria Harpner und Anatol Preissler

Wie schnell unser Leben auf den Kopf gestellt und durcheinandergebracht werden kann, haben wir alle jüngst erst erlebt. Nichts ist sicher! Und kaum etwas ist so kompliziert wie das Beziehungsgeflecht innerhalb einer Familie!

Mit „Dinge, die ich sicher weiß“ gelingt dem mehrfach ausgezeichneten australischen Autor Andrew Bovell ein wunderbares Stück über starke Bindungen, Liebe, Verlust, ungelebte Träume und große Pläne.

Rosie, die Jüngste von vier erwachsenen Geschwistern, hat nach einem Versuch, sich abzunabeln und möglichst weit weg die Welt zu erkunden, wieder bei ihren Eltern Zuflucht gefunden. Während sie dort weiter nach Orientierung sucht, haben ihre Geschwister bereits begonnen, eigene Wege zu gehen: Pip hadert mit ihrem Alltag als Ehefrau und Mutter, Ben verschuldet sich, um mit seinen reichen Freunden mithalten zu können, und Mark stellt ganz grundsätzlich seine Lebenssituation in Frage. Das alles bringt das Gleichgewicht der Familie immer wieder empfindlich ins Schwanken, obwohl Fran und Bob, die Eltern, mit aller Macht dagegensteuern. Doch so groß und stark ihre Liebe ist, so erdrückend kann sie auch sein.

Andrew Bovells Stück zeigt eine Familie im Umbruch, reich an Emotionen, genau beobachtet und liebevoll, aber nicht sentimental gezeichnet.

Die Rolle des Familienvaters Bob Price übernimmt Andreas Klaue, der 2019 zum vierten Mal vom Publikum zum beliebtesten Schauspieler unserer Bühnen gewählt wurde.

Besetzung